zurück zur Unternehmensgruppe | Rufen Sie uns an: +49 (0) 7303 / 9602-0 | E-Mail: fensterbau@illerplastic.de

Historie








 

Heinrich Oßwald gründete im Jahr 1962 eine Schreinerei mit an seinem Wohnhaus angegliederter, 300 qm großer Werkstatt in Au bei Illertissen. Durch den Erhalt von Großaufträgen war es der noch jungen Firma möglich, die damals modernsten Maschinen in der Fertigung einzusetzen. Zwei Jahre nach der Firmengründung lag der Personalstand bereits bei 25 Beschäftigten. Die Produktion wurde wenig später auf Rollladen aus Holz ausgeweitet.
Auf Kundenwunsch lieferte die Firma zunehmend auch Rollladen aus Kunststoff, die zunächst aus dem Ausland bezogen wurden. Wegen Versorgungsschwierigkeiten entschloss man sich schließlich, die Profile selbst herzustellen.

Doch zunächst galt es verschiedene Anfangsschwierigkeiten zu meistern. Bei der Herstellung von Profilen für große Fenster waren neue Wege zu beschreiten. Die Eckverbindungen verlangten spezielle Lösungen. Es mussten die Beschläge im Werk selbst angefertigt werden und an den für die Produktion erforderlichen Rohstoff, PVC, wurden neue Kriterien - unter anderem Witterungsbeständigkeit - gestellt. So konnte die Firma im Jahre 1966 das erste von ihr produzierte Kunststofffenster einem Fachpublikum vorstellen. Geplant war damals lediglich Profile an Schreinereien zur Fensterfertigung zu liefern. Im Jahre 1973 kam es dann zur Gründung einer eigenen Fensterabteilung.

Illerplastic wuchs in den letzten 50 Jahren dank einer hochwertigen Produktpalette und einer Vielzahl richtungsweisender Neuentwicklungen zu einem der führenden Fensterhersteller im süddeutschen Raum heran. Der Einsatz modernster Technik zur Realisierung wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und bester reproduzierbarer Qualität war schon immer Bestandteil der Firmenphilosophie.

  • 2018: Einrichtung der 19. Produktionslinie geplant
  • 2016: Einrichtung der 18. Produktionslinie
  • 2015: Einrichtung der 17. Produktionslinie
  • 2014: Umzug in neue, größere Produktionsräume
  • 2013: Umzug der Abteilungen Fensterbau, Montage und Kundendienst in neue Produktionshalle mit Nebengebäude
  • 2012: Jubiläum: 50 Jahre Illerplastic - über 220 Mitarbeiter arbeiten an allen Standorten
  • 2012: Spatenstich der neuen Produktionshalle
  • 2007: Über 200 Mitarbeiter arbeiten an allen Standorten
  • 2004: Umfirmierung der "Illerplastic Alubau GmbH" zur "Glas- und Metallbau Illertissen GmbH"
  • 1993: Gründung der Firma Illerplastic Alubau GmbH (Wintergärten, Glasfassaden, Vordächer)
  • 1993: Gründung der Firma Illerplastic Fenstertechnik GmbH (Dekorfenster)
  • 1987: Gründung der Firma Illerplastic Fensterbau GmbH (Kunststofffenster)
  • 1971: Gründung der Firma Illerplastic Kunststoffprofile GmbH (Extrusion, technische Profile)
  • 1966: Heinrich Oßwald stellt das erste Kunststofffenster bei einem Kongress in Frankfurt vor
  • 1964: Für die Herstellung eigener Kunststoffprofile wird ein Extruder in Betrieb genommen
  • 1964: Erhöhung des Personalbestands auf 25 Mitarbeiter
  • 1962: Gründung einer Schreinerei für Möbel, Fenster und Türen aus Holz